- -
:: HOME KONTAKT TEAM LINKS ::
-
bild - puppe
bild - bühne
bild - leute
bild - puppentheater
Die Methode
Psychodrama ist eine Methode der humanistischen Psychologie, bei der die Aktion im Mittelpunkt steht: Fragestellungen, Probleme oder Themen werden szenisch dargestellt und erlebbar gemacht. Dies kann in Form eines Rollenspiels, einer soziometrischen übung oder einer psychodramatischen Aufstellung(Skulptur) geschehen. Als ganzheitliche Methode bezieht Psychodrama mehrere Sinnesqualitäten ein: die körperliche Bewegung im Raum, das Sehen, Hören, das Erspüren von Nähe bzw. Distanz. Dadurch kann Kontakt zu den handlungsleitenden Motiven aufgenommen werden.

Anwendungsbereiche
Psychodrama ist vielseitig einsetzbar. Einsatzgebiete des Psychodramas sind der pädagogische, der psychotherapeutische, der beratende Bereich (Supervision, Coaching, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung, Konfliktberatung, Erziehungsberatung, etc...), sowie die Sozialarbeit. In der Psychotherapie kann mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aller Altersgruppen, in Einzel-, Paar- Familien- oder Gruppensettings psychodramatisch gearbeitet werden.

Die Rolle
Der zentrale Begriff des Psychodramas ist die "Rolle". Menschen handeln immer in Rollen, sowohl in privaten Beziehungen als auch in beruflichen Belangen. Es werden psychosomatische, soziale und transzendente Rollen unterschieden. Störungen - so das Rollenkonzept - entstehen, wenn Rollen nicht adäquat und situationsangepasst gewählt werden können und somit einer Situation nicht entsprechen. Dies wird Rollendefizit oder Rollenfixierung genannt. Das psychodramatische Ziel ist immer, die Rollenflexibilität und somit die Handlungskompetenz zu erhöhen.

Die Begegnung
Im Mittelpunkt des Psychodramas steht die Begegnung. Soziale Begegnungen mit und Beziehungen zu anderen Menschen gestalten unser Leben. Unsere Mitmenschen mit ihren handlungsleitenden Motiven und Bedürfnislagen realistisch wahrzunehmen und entsprechend und flexibel mit ihnen umgehen zu können, ist ein wesentliches Ziel psychodramatischer Arbeit.